Pathfinder Mobile beim Deutschen Rechenzentrumspreis ausgezeichnet

Im Kampf um den begehrten Rechenzentrumspreis zählt Pathfinder Mobile zu den diesjährigen Finalisten.
Sebastian May, Geschäftsführer der tripunkt GmbH, nahm die Auszeichnung gestern Abend auf der festlichen Gala im Darmstadtium entgegen. Die Pathfinder App überzeugte die Fachjury und belegt Platz 2 in der Kategorie „Netzwerk-Infrastrukturen“. Anliegen der Initiatoren ist es, aktuelle Projekte und realisierbare Zukunftsvisionen zu fördern, die den Rechenzentrumsbetrieb (energie-)effizienter und nachhaltiger gestalten.

Gewinner 2017 Deutscher Rechenzentrumspreis
Quelle: Deutscher Rechenzentrumspreis – Gewinner 2017, https://www.future-thinking.de/die-gewinner

Die Kongressmesse „Future Thinking“ ist im Kalender deutscher IT-Spezialisten die zentrale Veranstaltung zum Thema Rechenzentrumsbetrieb. Sie hat sich im Laufe der Jahre zur größten unabhängigen medien- und herstellerübergreifenden Fachmesse für Rechenzentren in Deutschland entwickelt.

Platzierung Pathfinder DRZP 2017Der zweitägige Rechenzentrumskongress findet aktuell zum achten Mal in Darmstadt statt und zeigt auch in diesem Jahr, welche Themen die Betreiber von Rechenzentren besonders bewegen. Höhepunkt der Future Thinking ist die Vergabe des Deutschen Rechenzentrumspreises am ersten Kongresstag.

Der Preis wird in acht Kategorien vergeben. Eine unabhängige und interdisziplinär besetzte Jury von RZ-Spezialisten ermittelte die Finalisten 2017, die im Rahmen einer feierlichen Gala ausgezeichnet wurden. Auch in diesem Jahr lagen der Fachjury zahlreiche Projekte zur Beurteilung vor. Mit Pathfinder Mobile konnten wir die 16-köpfige Jury überzeugen und freuen uns sehr über diese Auszeichnung und Anerkennung.